Trisateles emortualis

([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

Gelblinien-Spannereule

 

Noctuidae: Eustrotiinae

(Eulenfalter)

 

Flügelspannweite: 30 mm

 

Raupe: Die Raupe bevorzugt abgefallene und verwitterte Blätter.

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Quercus (Eiche), Fagus (Buche)

 

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juni/Juli

 

Lebensraum: Mischwälder, Waldränder, Hecken-Landschaften, Auenwälder, warme Eichenwälder; kollin - montan.

Die fotografierten Falter fand ich jeweils in Mischwäldern. 

 

Gesamtverbreitung: Westeuropa bis Kleinasien.

 

Fundmeldungen aus der Schweiz CSCFhttps://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=32713&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&data=on&year=2000 

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH TI Sementina San Defente 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

Links:

http://en.wikipedia.org/wiki/Trisateles_emortualis

http://ukmoths.org.uk/show.php?bf=2495

http://www.euroleps.ch/seiten/s_art.php?art=noct_emortualis

http://pyrgus.de/Trisateles_emortualis.html

 

Literatur: Fauna Helvetica LEPIDOPTERA Noctuidae - Pantheidae - Nolidae (Hans-Peter Wymann, Ladislaus Rezbanyai-Reser, Max Hächler)   

 

Update 16. 01. 2017