Agrotis segetum

([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

Saateule

 

Noctuidae: Noctuinae

(Eulen)

 

Falter det. Egbert Friedrich im Lepiforum 1 am 08. 02. 2013. Vgl.http://www.lepiforum.de/cgi-bin/1_forum.pl?page=1;md=read;id=24537 

 

 

Flügelspannweite:  30 - 46 mm

 

Raupe: Die Raupen können bei einer Massenvermehrung als Kulturschädlinge auftreten.

 

Überwinterung: als Raupe (Wikipedia)

 

Nahrungspflanzen der Raupe: polyphag an verschiedenen Wurzeln und Blättern (Wikipedia) 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mai - Juli und August - September und ev. Oktober/November (in Mittelmeergebieten)

in Mittelmeergebieten meist 2 (manchmal 3) Generationen

Die Falter sind in der Färbung recht variabel.

 

Die Art kommt auch in der Schweiz vor. 

 

Lebensraum: Berg- und Talwiesen im Bereich von Waldgebieten, Steppenheiden und grasige Zwergstrauchgebiete sowie Trockenrasen an Feldrainen und Feldwege, auch in Feld- und Gemüseanbaugebieten und Gärten (Wikipedia).

 

Gesamtverbreitung: Eurasiatisch

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

         

         Links:

         http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Agrotis_Segetum

         http://de.wikipedia.org/wiki/Saateule

 

 

Literatur: Fauna Helvetica LEPIDOPTERA Noctuidae - Pantheidae - Nolidae (Hans-Peter Wymann, Ladislaus Rezbanyai-Reser, Max Hächler) 

 

 

 

Update 19. 01. 2016