Rivula sericealis

(Scopoli, 1763)

Seideneulchen

 

Noctuidae: Rivulinae

(Eulen)

 

Flügelspannweite: 18 - 22 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün. Auf dem Rücken befindet sich ein dunkelgrüner Streifen, der von zwei weissen Streifen flankiert ist. Die Raupe hat lange, schwarze Haare. Die Raupe lebt von Mai - Juni und August - September.

 

Puppe: Die Puppe ist länglich - im Anfangsstadium grün mit einem weissen Rückenstreifen. Kurz vor dem Schlüpfen verfärbt sich die Puppe in geblich-beige.

 

Ei: Die Eier sind weisslich bis leicht transparent. Sie besitzen Längsrillen. 

 

Überwinterung: als Puppe

 

Raupennahrungspflanzen: verschiedene Gräser wie Carex und Brachypodium

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mitte Mai - Ende August/Anfang September

2 Generationen (ev. 3?)

Falter dämmerungs- und nachtaktiv

 

Ähnliche Arten: kann ev. mit Pyralidae-Faltern verwechselt werden.

 

Lebensraum: in Waldlichtungen an grasbewachsenen Stellen, an Wegrändern, in Wiesen, oft in frischen bis feuchten Regionen; kollin - montan.

 

Gesamtverbreitung: Eurasiatisch

 

Fundmeldungen aus der Schweiz CSCF:  https://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=32660&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&data=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH ZG Maschwander Allmend (Reussspitz)

 

 

Links:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Rivula_Sericealis

http://www.euroleps.ch/seiten/s_art.php?art=noct_sericealis

http://de.wikipedia.org/wiki/Seideneulchen

http://ukmoths.org.uk/show.php?bf=2474

 

Literatur: Fauna Helvetica LEPIDOPTERA Noctuidae - Pantheidae - Nolidae (Hans-Peter Wymann, Ladislaus Rezbanyai-Reser, Max Hächler) 

 

Update 16. 01. 2017