GEOMETRIDAE

(Spanner)

Zur Faltergalerie Geometridae >

 

 

PDF Geometridae - Liste ähnliche Arten.p
Adobe Acrobat Dokument 380.0 KB

 

Geometridae (Spanner)

 

Bei den Geometridae handelt es sich um kleine bis mittelgrosse Schmetterlinge. Die Formen, Musterungen und Farben der Falter sind ausserordentlich variabel. Es kommen beinahe alle Farbtöne vor. Die Musterung reicht über Streifen, Flecken, Punkte, Bänder bis zu relativ einfarbigen Tieren. In der Ruheposition sind die Flügel fast in allen Arten flach ausgebreitet.

 

Die Geometridae gehören zu den drei grössten Schmetterlingsfamilien der Erde. Sie kommen in beinahe allen Lebensräumen vor, jedoch weitaus am häufigsten in Waldgegenden. Die Falter sind meist dämmerungs- und nachtaktiv, wobei es nicht wenige tagaktive Individuen unter den Geometridae  hat. Viele Arten der Geometridae sind schwierig auseinander zu halten, da sie oft ähnlich aussehen.

 

Bei einigen Spannerarten sind die Weibchen flügellos oder sie besitzen nur Stummelflügelchen wie im Falle des unten abgebildeten Tieres von Apocheima hispidaria (Gelbfühler-Dickleibspanner).

 

Die Raupen der Geometridae besitzen im Gegensatz zu den meisten anderen Schmetterlingsraupen nur 3 Paar Brustbeine und im hinteren Bereich ein Paar Füsse sowie die Nachschieber. Sie haben eine Fortbewegungsart im Sinne von Vorschieben des Vorder-Körpers und einem Nachschieben des hinteren Körperteils.

Wie die Falter sind auch die Raupen der Geometridae sehr unterschiedlich gefärbt und gemustert. Oftmals ahmen sie ein Zweiglein nach und sind so perfekt an ihre Umgebung angepasst. Auch farblich sind sie meist so gut an ihre Unterlage angepasst, dass man sie kaum sieht.


Die Eier der Geometridae-Falter weisen wie die Imagines eine grosse Farben- und Formenvielfalt auf. Bezüglich Eiablageverhalten in der Natur liegen noch wenig Beobachtungen vor. Zur Ansicht einiger Geometridae-Eier hier ein Link auf Lepiwiki.de: 

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Fotouebersicht_Geometridae_Unterfamilien_Eier

 

Die  Puppen der Spanner haben je nach Art ein sehr unterschiedliches Aussehen, sei dies bezüglich Farbe, Form und Musterung. Einige Arten hüllen sich in einen Kokon ein. Die Verpuppung findet oft im Boden statt, manchmal aber auch in einem Gespinst an der Pflanze selber oder zwischen zusammen gesponnenen Blättern oder an Nadeln. 

 

 

Die Geometridae enthalten in Mitteleuropa folgende Unterfamilien und Triben (nach Lepiwiki.de (Stand 2012)):

(Die Zahlen in den Klammern bedeuten die Anzahl Arten in der Schweiz.)

 

Archiearinae  ( 3 )

 

Ennominae (137)

  Tribus Abraxini ( 3)

  Tribus Cassymini (3)

  Tribus Macariini (14 ev. 15)

  Tribus Lithinini (2)

  Tribus Hypochrosini (3)

  Tribus Epionini (6)

  Tribus Ennomini (10)

  Tribus Gonodontini (3)

  Tribus Ourapterygini (1)

  Tribus Colotoini (1)

  Tribus Angeronini (1)

  Tribus Bistonini (14)

  Tribus Boarmiini (32 ev. 34)

  Tribus Bupalini (1)

  Tribus Caberini (2)

  Tribus Baptini (3)

  Tribus Theriini (2)

  Tribus Campaeini (4)

  Tribus Gnophini (28)

  Tribus Aspitatini (2)

  Tribus Alsophilini (2)

 

Desmobathrinae (1)

 

Geometrinae (13)

  Tribus Pseudoterpnini (2)

  Tribus Geometrini (1)

  Tribus Comibaenini (2)

  Tribus Hemitheini (4)

  Tribus Thalerini (1)

  Tribus Hemistolini (1)

  Tribus Jodiini (2)

 

Sterrhinae (72)

  Tribus Sterrhini (37)

  Tribus Scopulini (18)

  Tribus Rhodostrophiini (2)

  Tribus Timandrini (1)

  Tribus Cosymbiini (11)

  Tribus Rhodometrini (1)

  Tribus Lythriini (2)

 

Larentiinae (241)

  Tribus Cataclysmini (2)

  Tribus Xanthorhoini (33)

  Tribus Larentiini (13)

  Tribus Cidariini (40)

  Tribus Hydriomenini (3)

  Tribus Melanthiini (10)

  Tribus Rheumapterini (8)

  Tribus Phileremini (2)

  Tribus Euphyiini (4)

  Tribus Operophterini (5)

  Tribus Solitaneini (1)

  Tribus Perizomini (16)

  Tribus Eupitheciini (79 ev. 81)

  Tribus Chesiadini (9)

  Tribus Asthenini (8)

  Tribus Trichopterygini (8)

 

Weltweit gibt es über 20'000 Geometridae-Arten  (G. Ebert Bd. 8, S. 19) (Wikipedia nennt ca 26'000 Arten). 

In  ganz Europa gibt es über 1000 Geometridae-Arten. 

In Mitteleuropa gibt es über 500 Geometridae-Arten. 

In der Schweiz gibt es zwischen 400 und 500 Geometridae-Arten. 

 

(In dieser Homepage sind 285 Arten beschrieben, davon 30 Arten vom Ausland.)

 

Zur Ansicht der Fotos und Informationen auf rechte Navigationsleiste klicken. 

 

Die Auflistung der Familien, Unterfamilien, Triben etc. erfolgt grösstenteils nach: 

http://lepiforum.eu/cgi-bin/lepiwiki.pl?Geometridae 

 

(Familie, Unterfamilie und ev. Tribus sind bei den Arten im Titel aufgeführt.)

 

Die Textangaben bei den einzelnen Seiten stammen aus:

"Die Schmetterlinge Baden-Württembergs" von Günter Ebert  

"Moths of Europe, Vol. 2, Geometrid Moths" von Patrice Leraut

"The Geometrid Moths of Europe" von Axel Hausmann und Jaan Viidalepp

 

aus der Internetseite Wikipedia

 

und aus eigenen Feststellungen.

 

 

Update 30. 12. 2016