Hypomecis roboraria

 ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) 

Grosser Rindenspanner

Great Oak Beauty

 

Geometridae: Ennominae Boarmiini

(Spanner)

 

 

Flügelspannweite:  42 - 60 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist braun und imitiert mit ihren Auswüchsen ein Ästchen.

Anmerkung: Fund eines jungen Räupchens beim Überwintern an einer Hauswand. Die Nahrungsaufnahme erfolgte sehr zögerlich im Frühling mit Lochfrass an Corylus avellana; (Hasel) später frass die Raupe gerne Betula pendula (Birke) und Quercus robur (Eiche)

 

Puppe: Die Puppe ist schwarz. Sie besitzt braune Segmenteinschnitte.

 

Überwinterung: als Raupe (G. Ebert Bd. 9, S. 487)

 

Nahrungspflanzen der Raupe: in G. Ebert werden folgende Pflanzen erwähnt: Fagus sylvatica (Rotbuche), Quercus robur (Stieleiche), Quercus spec. (Eiche); Leraut erwähnt zudem noch Salix (Weide), Betula (Birke)

Wissenswertes:

Flugzeit April - Juni, Juli 

1 Generation

 

Ähnliche Art: Hypomecis punctinalis, der aber durchschnittlich kleiner ist.

 

Lebensraum: Eichenwälder und Hecken (Leraut)

 

Verbreitung: Europa bis Japan (Leraut)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.