Crocota tinctaria

(HÜBNER, [1796-1799])


      (Blushing Dyer)

Geometridae: Ennominae

Spanner

 

Gemäss einem sachverständigen Wissenschafter lebt in diesem Gebiet nur Crocota tinctaria. Somit dürfte es sich beim oben abgebildeten Falter mit grösster Wahrscheinlichkeit um Crocota tinctaria handeln.

 

 

 

Flügelspannweite:  Männchen 29 - 35 mm, Weibchen 24 - 26 mm

 

Nahrungspflanzen der Raupe: In Leraut Vol. 2 werden u. a. folgende Pflanzen erwähnt: niedrig wachsende Pflanzen inkl. Polygonum bistorta (Schlangenknöterich), Gentiana acaulis (Koch's Enzian), Leontodon (Steifhaariger Löwenzahn), Taraxacum (Löwenzahn)

 


Wissenswertes:

Flugzeit Juni - August

1 Generation

 

Lebensraum: Gemäss Leraut lokal im Alpenbogen auf blumenreichem Grasland in der subalpinen Zone, manchmal auch höher bis 2600 m.

 

Zur Verbreitung, Entwicklung und zu den Unterscheidungsmerkmalen von Crocota tinctaria und Crocota pseudotinctaria hier ein Link zu einer PDF-Version von Ladislaus Reser: 

http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/Entomologische-Berichte-Luzern_48_0001-0014.pdf

 

 

Anmerkung: Der Falter wurde an der Fundstelle in grosser Anzahl angetroffen.

 

Fundort 

Frankreich, Tarantaise, Aguille de la Grande Sassière 2300 m

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.