Hypomecis punctinalis

(Scopoli, 1763)

Aschgrauer Rindenspanner

(Pale Oak Beauty)

 

Geometridae: Ennominae

(Spanner)

 

Flügelspannweite: Männchen 36 - 50 mm; Weibchen 40 - 45 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist ocker- bis rötlichbraun und wird bis 50 mm lang. Der Kopf ist braun. Die Raupe lebt vorwiegend in den Baumkronen.

Anmerkung: Raupenfund in Bodennähe an Clematis vitalba.

 

Puppe: Die Verpuppung findet im lockeren Gespinst statt.

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Quercus robur (Eiche), Betula pendula (Hängebirke), (UK-Moths). In anderen Literaturen werden verschiedene weitere Bäume wie Alnus, Corylus, Picea abies, Pinus, Salix, etc. erwähnt. 

Eigenfund an Clematis vitalba, woran die Raupe stets gefressen hat.

Überwinterung:  als Puppe

 

Wissenswertes:

Flugzeit April - Mai, Juni, Juli, bis September (Leraut)

 

 

Vergleichsansicht mit der ähnlichen Art Ectropis crepuscularia

Hypomecis punctinalis

- Flügelspannweite 36 - 50 mm

- Gesamteindruck leicht gräulich

- Zeichnung nur schwach vorhanden

- Diskalpunkt auf der Hinterflügel-Oberseite

 

Ectropis crepuscularia >

- Flügelspannweite 35 - 40 mm

- Gesamteindruck bräunlich

- Zeichnung kräftig ausgebildet

- ohne Diskalpunkte


 

Lebensraum: in Wäldern

 

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg 

Bild 2: CH TI Maggiatal oberhalb Maggia

Bild 3: CH TI Centovalli oberhalb Verscio