Xanthorhoe fluctuata

(Linnaeus, 1758)

Garten-Blattspanner

Garden Carpet

 

Geometridae: Larentiinae

(Spanner)

 

Flügelspannweite: 18 - 25 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist farblich etwas variabel.

Anmerkung: Jährlich wiederkehrende Raupen befinden sich auch an der Hauswand, wo sie einen Parasitenkokon aus dem Hinterleib stossen und dann allmählich absterben. Der Parasitenkokon wird von der Raupe streng gehütet, d.h. sie sitzt förmlich auf dem Kokon und ist nicht davon wegzubringen. 

  

Puppe: Die Verpuppung findet in einem Kokon in der Erde statt.

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: verschiedene, niedrig wachsende Pflanzen (Leraut); Lobularia maritima (Silberkraut), Alliaria petiolata (Knoblauchsrauke) (Ebert Bd. 8, S. 261);  Cheiranthus (Goldlack), Brassica (Kohl) und andere Korbblütler (Wikipedia).

Eigenfund an Galium lucidum (Glänzendes Wiesen-Labkraut).

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit April - Oktober

2 oder mehr Generationen

Falter dämmerungs- und nachtaktiv

 

Vergleichsansicht mit der ähnlichen Art  Epirrhoe galiata

Xanthorhoe fluctuata 

- Flügelspannweite 21 - 23 mm

- Vorderflügel-Oberseite: dunkles Mittelband in der Regel nicht durchgehend, kann jedoch  auch stärker gezeichnet sein

 

Epirrhoe galiata >

- Flügelspannweite 22 - 25 mm

- Vorderflügel-Oberseite mit breitem, dunklem Mittelband

- Mittellinie deutlich herausgehoben aus weissem Hintergrund

 


Eine weitere ähnliche Art ist Xanthorhoe oxybiata (fliegt nicht in der Schweiz)

Vgl.:http://lepiforum.eu/cgi-bin/lepiwiki.pl?Xanthorhoe_Oxybiata

 

 

Lebensraum: fast überall - häufiger Nachtfalter

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH VS Saastal, Saas Almagell 1800 m

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.