Camptogramma scripturata

 (HÜBNER, [1799])

 Schrift-Winkelspanner

 

Pallid Vignette 

Geometridae: Larentiinae

(Spanner)

 

Flügelspannweite: 30 mm

 

Ei: Das Ei ist bei der Ablage gelblich-weiss, und verfärbt sich kaum. Kurz vor dem Schlupf schimmert das Räupchen durch die Eischale. 

 

Raupe: Die L1-Raupe ist in der Farbe zweigeteilt. Die vordere Hälfte der Raupe ist grasgrün, wobei ab der Mitte und beim Kopf die Farbe gelb grün ist. Der Kopf der Jungraupe ist bräunlich. Im 2. Stadium wird die Raupe auf dem Rücken dunkelgrau und erhält weissliche Längsstreifen. Die Bauchseite ist hell. In diesem Stadium überwintert die Raupe.

 

Nahrungspflanze der Raupe: verschiedene niedrig wachsende Pflanzen

 

Überwinterung: als Raupe im L2-Stadium.

 

Wissenswertes:

Flugzeit gemäss Literatur Mai - Juli (?). Anmerkung: Ich fand Falter auch im August und September.

Betr. Flugzeit und Generationen ist noch vieles unklar. Vgl. dazu folgende Beiträge im Lepiforum:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/2_forum.pl?page=1;md=read;id=74988

 

Ähnliche Arten: keine 

 

Lebensraum: Die fotografierten Falter fand ich meist an Fels in einer Berg-Mischwaldlichtung in einem xerothermen Felsgebiet; einige auch am Licht. 

 

Vorbrodt nennt zum Lebensraum folgendes: "Der meist seltene Falter gehört in weitester Verbreitung fast dem ganzen Faunengebiet an."

 

   

 

Fundort

CH BE Hasliberg

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.