Epirrita autumnata

(Borkhausen, 1794)

Birken-Moorwald-Herbstspanner

Autumnal Moth

 

Geometridae: Larentiinae

(Spanner)

 

Die Epirrita-Arten sind schwierig voneinander zu unterscheiden. Gemäss Mail von einer sachverständigen Fachperson sind die Falter von Rosswald, Saas-Fee, Lac Mauvoisin und Goppenstein mit Sicherheit Epirrita autumnata. 

 


Flügelspannweite: 27 – 32 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün und hat einen weissen, in der Körpermitte nur schwach entwickelten Seitenstreifen und helle, innen von einer Punktreihe begleitete Nebenrückenlinien (G. Ebert Bd. 8, S. 452)

  

Überwinterung: als Ei

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Vaccinium myrtillus (Heidelbeere), Betula pendula (Hängebirke)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit September - November

1 Generation

Epirrita autumnata hat oft eine auf hellem Grund sich gut abhebende Bindenzeichnung und geschwärzte Adern (G. Ebert Bd. 8, S. 451).

 

Lebensraum: in sonnigen Heidelbeergebieten der Voralpen und Alpen. 

 

 

Fundorte 

Bild 1: CH GR Valle di Lei 

Bild 2: CH VS Minstigertal

Bild 3: CH VS Sass-Fee nach Saas-Almagell

Bild 4: CH VS Val de Bagnes, Lac Mauvoisin

Bild 5: CH VS Goppenstein Bahnhof

Bild 6: CH VS Rosswald-Stafel

Bild 7: CH VS Val d'Anniviers, St-Luc

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.