Asthena albulata

(Hufnagel, 1767)

Ungepunkteter Zierspanner

Small White Wave

 

Geometridae: Larentiinae

(Spanner)

 

 

Flügelspannweite: 16 - 19 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grünlich und besitzt mehr oder weniger rote Flecken.  Die Füsse sind leicht rosa gefärbt. Lateral sind verschwommene, weisse Flecken erkennbar. Die Raupe frisst ganz typische Löcher in die Blätter (im obigen Fall an Corylus avellana).

  

Puppe: Die Puppe ist rotbraun. Die Flügelscheiden sind dunkler.

 

Überwinterung: als Puppe. Die Puppenruhe hat im obigen Fall 8 1/2 Monate gedauert. Der Falter ist in der Nacht oder am frühen Morgen geschlüpft.

  

Nahrungspflanzen der Raupe: G. Ebert erwähnt Carpinus betulus (Hainbuche); P. Leraut nennt Betula (Birke), Quercus (Eiche), Corylus avellana (Haselstrauch)

 

Anmerkung: Fund der Raupe auf Corylus avellana. Die Raupe wurde mit Corylus avellana zum Falter gezüchtet.

 

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit April - Juni und Juli - August

2 Generationen

 

Ähnliche Art: Asthena anseraria

Vgl.http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Asthena_Anseraria

 

 

Lebensraum: artenreiche Laub-Mischwälder an warmen Lagen, Waldränder, Dickicht, Gärten, Streuobstwiesen 

 

 

Fundort

Bild 1 + 2: CH BE Hasliberg

Bild 3: CH TI Centovalli, oberhalb Lionza