Selenia dentaria

(Fabricius, 1775)

Dreistreifiger Mondfleckspanner

(Early Thorn)

 

Geometridae: Ennominae

(Spanner)

 

Flügelspannweite: 34 - 43 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist in der Farbe variabel. Sie kommt in Grautönen, Brauntönen und Gelbtönen vor. Auf dem Rücken befinden sich auf dem 7. und 8. Segment je ein Höcker.

 

Ei: Die Eiablage erfolgt in Reihen an die Nahrungspflanze.

 

Puppe: Die Verpuppung findet in einem Kokon statt.

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: u. a. Salix caprea (Salweide), Corylus avellana (Haselstrauch), Quercus (Eiche), Betula pendula (Hängebirke), Sorbus aucuparia (Eberesche), Rosa canina (Hundsrose), Cornus sanguinea (Roter Hartriegel), Acer campestre (Feldahorn), Viburnum opulus (Gew. Schneeball) (aus G. Ebert "Die Schmetterlinge Baden-Württembergs", Bd.  9, S. 398).

Anmerkung: Raupenfund an Rubus idaeus (Himbeere).

Wissenswertes:

Flugzeit Mai/Juni und Juli bis August/September

2 Generationen

Falter nachtaktiv

Ähnliche Arten sind: Selenia lunularia und Selenia tetralunaria

 

Lebensraum: in nahezu allen Lebensräumen, vor allem in Laubwäldern , Mooren, Gärten und Pärken

 

Fundort

Bild 1 + 2: CH BE Hasliberg