Epirrhoe tristata

(Linnaeus, 1758)

Fleckleib-Labkrautspanner

Small Argent and Sable

 

Geometridae: Larentiinae

(Spanner)

 

 


Flügelspannweite: 21 – 24 mm

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanze der Raupe: Galium mollugo (Labkraut)


Wissenswertes:

Flugzeit Mai - Juni und Juli - August

2 Generationen

Grundfarbe schwarz mit weissem Muster. Durch das schmale, weisse Mittelband zieht sich eine Reihe schwarzer Punkte. Die Art ist variabel und bildet zahlreiche Formen aus.

 

Unterscheidungsmerkmale zwischen den  ähnlichen Arten Epirrhoe tristata und Epirrhoe hastulata.

Epirrhoe tristata

-Flügelspannweite 21 - 24 mm

- alle vier Flügel-Oberseiten mit ausgeglichenen schwarz-weiss Proportionen

- weisse Postmediallinie mit kleinen schwarzen Pünktchen

- Fransen mit einer feinen schwarzen Linie abgegrenzt 

Epirrhoe hastulata

- Flügelspannweite 18 - 21 mm

- zwei gut abgegrenzte Postmediallinien

- Fransen nicht mit schwarzer Linie abgetrennt

- Fransen bei den Adern M1 und M2 sehr dicht beieinander

Vgl:http://lepiforum.eu/cgi-bin/lepiwiki.pl?Epirrhoe_Hastulata

 


 

Lebensraum: an Wegrändern, in Lichtungen, im Gehölz, in Auen und Uferzonen von Gewässern.

 

Bei den Faltern 2 und 3 handelt es sich um eine helle Form von Epirrhoe tristata! Vgl. hier:http://www.lepiforum.de/cgi-bin/2_forum.pl?read=67209  

 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH VS Nufenenpass, Lengtal 

Bild 2: CH VS Simplonpass, Hopschusee 

Bild 3: CH BE Hasliberg

Bild 4: CH TI Valle di Muggio

Bild 5: CH FR Vallée des Morteys

Bild 6: CH BE Gantrisch Naturpark (Gantrischseeli)

Bild 7: CH TI Ritomsee - Forcapass 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.