Cleora cinctaria

([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

Ringfleck-Rindenspanner

The Ringed Carpet

 

Geometridae: Ennominae

(Spanner)

 

Flügelspannweite:  35 - 40 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün und besitzt einen dunkelgrünen Rückenstreifen. 

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: G. Ebert erwähnt: Betula pendula (Hängebirke), Pinus sylvestris (Waldkiefer), Prunus spinosa (Schlehe), Genista saggitalis (Flügel-Ginster), Coronilla varia (Kronwicke), Thymus pulegioides (Arznei-Thymian). Leraut erwähnt u.a. auch Heidelbeere

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit April - Mai und im Süden noch Juni - Juli

1 ev. 2 Generation

 

Vergleichsansicht mit der ähnlichen Art Paradarisa consonaria

Cleora cinctaria                                       Paradarisa consonaria >

Cleora cinctaria

- Grösse 35 - 40 mm

- Flugzeit April - Mai und im Süden Juni - Juli

- Männchen mit Fächerfühler

- Kostalrand der Vorderflügel eher gerade

 

 

Paradarisa consonaria

- Grösse 35 - 40 mm

- Flugzeit April - Anfang Juni

- Männchen ohne Fächerfühler

- Kostalrand der Vorderflügel leicht gerundet


Lebensraum: verschiedene Waldgebiete, Wacholderheiden, Hecken- und Gebüsche, Moorlandschaften mit Bäumen, Streuobstwiesen, Siedlungsbereiche

 

Fundort

CH VS Schallberg 1316 m