Cabera pusaria

(Linnaeus, 1758)

Weissstirn-Weissspanner

(Common White Wave)

 

Geometridae: Ennominae

(Spanner)

 

 

Flügelspannweite: 25 – 28 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün oder bräunlich und hat rote Rückenflecken. Sie wird bis 35 mm lang.

 

Puppe: Die Verpuppung findet im Erdboden in einem lockeren Gespinst statt.

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Salix caprea (Salweide), Betula pendula (Hängebirke), Ulmus glabra (Berg-Ulme), Alnus glutinosa (Schwarz-Erle), Quercus robur (Stieleiche)

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mai - August

1 - 2 Generationen

Falter dämmerungs- und nachtaktiv

 

Vergleichsansicht mit der ähnlichen Art Cabera exanthemata

Cabera pusaria

- Gesamteindruck seidiges weiss

- 3 graue Querlinien auf der Vorderflügel-Oberseite

- 2 hellgraue Querlinien auf der Hinterflügel-Oberseite

 

Cabera exanthemata >

- Gesamteindruck gelblich weiss mit feiner Rieselung

- 3 gelbliche Querlinien auf der Vorderflügel-Oberseite

- 2 gelbliche Querlinien auf der Hinterflügel-Oberseite


 

 

Lebensraum: in Waldgebieten, um Unterholz, im Gestrüpp, im Dickicht.

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH TI Verzascatal, Vogorno, Alpe Odro 1282 m