Helicoverpa armigera

(HÜBNER, [1803-1808])

Baumwoll-Kapseleule

 

Noctuidae: Heliothinae

(Eulenfalter)

 

Falter 6 det. Stefan Ratering Lepiforum 1 am 27. 02. 2012. 

Vgl.: http://www.lepiforum.de/cgi-bin/forum2010.pl?read=78953

Falter 7 det. Egbert Friedrich Lepiforum 1 am 08. 02. 2014. Vgl.: http://www.lepiforum.de/1_forum.pl?page=1;md=read;id=77321

 

 

Flügelspannweite: 30 - 41 mm

 

Raupe: Die Raupen kommen in verschiedenen Farbvarianten vor.

 

Raupennahrungspflanze: Die Raupe lebt polyphag an verschiedenen Pfanzen. Sie wird oft mit Blumen, Gemüse etc. als Raupe eingeschleppt. Der Falter ist höchstens im Mittelmeerraum bodenständig. Seine Verbreitung ist in den Tropen und Subtropen: Afrika, Asien, Australien und Neuseeland. 

 

Wissenswertes:

Helicoverpa armigera ist höchstens in Mitteleuropa bodenständig, in Europa kommt der Falter gelegentlich als Wanderfalter vor oder wird durch Gemüse, Blumen etc. als Raupe eingeschleppt.

 

Gesamtverbreitung: Kosmopolit

 

Fundmeldungen aus der Schweiz CSCFhttps://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=32404&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&data=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: Griechenland, Kreta, Agios Nicolaos, Hotelanlage am Licht

Bild 2: Spanien, Kan. Inseln, Lanzarote, Playa Blanca, Hotelanlage am Licht, auf Meereshöhe

Bild 3: Spanien, Kan. Inseln, La Gomera, Playa Santiago, Auto-Galerie, Meereshöhe

  

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.