Mesapamea secalis

(Linnaues, 1758)

Getreide-Halmeule

 

Noctuidae: Hadeninae

(Eulenfalter)

Achtung! Die Art kann nur durch Genitaluntersuchung mit Sicherheit bestimmt werden (ähnliche Arten). Hier wurde keine Genitaluntersuchtung gemacht!  Es gibt noch die ähnlichen Arten Mesapamea didyma und Mesapamea remmi. Mail L. Reser vom 27. 01. 2013.

 

 

Raupe: Die Raupen fressen sich von einer Blattscheide in den Halm hinein und höhlen diesen aus. Im Laufe ihres Lebens befallen die Raupen mehrere Pflanzen. Die Raupen leben von September - Mai (mit Überwinterung).

  

Ei: Das Weibchen legt die Eier in kleinen Reihen in die Blattscheiden von Gräsern.

 

Puppe: Die Verpuppung findet in einem Erdkokon statt.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: verschiedene Grasarten

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juni - September

Falter nachtaktiv

Es gibt verschieden gefärbte und verschieden gezeichnete Formen.

 

Lebensraum: an Waldrändern, an Bahndämmen, in Hochmooren, in grasreichen Lebensräumen; vom Flachland bis in die subalpine Zone.

 

Gesamtverbreitung: Westpaläarktisch

 

Fundmeldungen aus der Schweiz CSCF:  https://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=32495&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&data=on&year=2000 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH Luzern

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

Links:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Mesapamea_Secalis

http://en.wikipedia.org/wiki/Mesapamea_secalis

http://en.wikipedia.org/wiki/Mesapamea_secalis

 

Literatur: Fauna Helvetica LEPIDOPTERA Noctuidae - Pantheidae - Nolidae (Hans-Peter Wymann, Ladislaus Rezbanyai-Reser, Max Hächler)

 

Update  18. 01. 2017