Cerapteryx graminis

(Linnaeus, 1758)

Dreizack-Graseule

 

Noctuidae: Hadeninae

(Eulen)

 

Flügelspannweite: 28 - 35 mm

 

Raupe: Die Raupe ändert ihre Farbe im Verlauf der Entwicklung von hellgrün zu grünbraun bis schwarzbraun.

Die Raupen leben von August - April (mit Überwinterung) (aus Fauna Helvetica LEPIDOPTERA). 

  

Ei: Die Eiablage erfolgt im Flug.

 

Puppe: Die Verpuppung findet in einem Kokon unter Graswurzeln statt.

 

Überwinterung: als Raupe (Fauna Helvetica LEPIDOPTERA) S. 808.

In Ebert Bd. 7, S. 326 wird erwähnt: "Aus unserem Untersuchungsgebiet kann eine Beobachtung von ENGEL (1960) gemeldet werden, nach der die Eidauer 7 - 8 Monate beträgt und die Raupen an warmen Tagen im März oder April schlüpfen."

 

Nahrungspflanzen der Raupe: verschiedene Gräser wie Festuca ovina (Schafschwingel), Nardus stricta (Borstgras), Deschampsia flexuosa (Geschlängelte Schmiele), Agrostis capillaris (Rotes Straussgras)

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juni/Juli - September

1 Generation

Falter tag- und nachtaktiv

Das Aussehen des Falters kann variieren.

Die Männchen haben gekämmte Fühler; die Weibchen fadenförmige.

 

Ähnliche Arten: keine

 

Lebensraum: offenes Grasland, häufig an Waldrändern; bis 2000 m.

 

Gesamtverbreitung: Holarktisch

 

Fundmeldungen aus der Schweiz CSCF: https://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=32186&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&data=on&year=2000

 

 

 

Fundort

CH BE Hasliberg 1050 m

 

Links:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Cerapteryx_Graminis

http://www.pyrgus.de/Cerapteryx_graminis.html

http://ukmoths.org.uk/show.php?bf=2176

 

Literatur: Fauna Helvetica LEPIDOPTERA Noctuidae - Pantheidae - Nolidae (Hans-Peter Wymann, Ladislaus Rezbanyai-Reser, Max Hächler) 

 

Update 18. 01. 2017