Syngrapha ain

(Hochenwarth, 1785)

Lärchen-Goldeule

 

Noctuidae: Plusiinae

(Eulenfalter)

 

Flügelspannweite:  34 - 40 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün, längsgestreift und hervorragend an die Lärchennadeln angepasst. Die Raupen leben von August bis Mai/Juni.

 

Ei: Das Ei ist bei der Ablage gelblich-weiss.

 

Puppe: Die schwarze, längliche Puppe liegt in einem bräunlichen Gespinst (Wikipedia; siehe auch Link unten auf der Seite pyrgus.de). 

 

Überwinterung: als Raupe

 

Raupennahrungspflanze: Larix decidua 

 

Wissenswertes:

Flugzeit: Juli/August

Falter tag- und nachtaktiv 

 

Ähnliche Arten: Syngrapha devergens, Syngrapha hochenwarthi, Autographa gamma 

 

Lebensraum: montan bis alpin in Lärchenwaldgebieten

Anmerkung: Fund des Falters in offenem Lärchenwald auf einer Wiese.

 

Gesamtverbreitung: Europa bis Sibirien

 

Fundmeldungen aus der Schweiz CSCF: https://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=32697&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&data=on&year=2000

 

Fundort:

CH VS Moosalp

 

 

Links:

          http://www.pyrgus.de/Syngrapha_ain.html

          https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4rchen-Goldeule

          http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Syngrapha_Ain  

 

 

Literatur: Fauna Helvetica LEPIDOPTERA Noctuidae - Pantheidae - Nolidae (Hans-Peter Wymann, Ladislaus Rezbanyai-Reser, Max Hächler) S. 456  

 

Update 16. 01. 2017