Cryphia muralis

(Nyctobrya muralis)

(Forster, 1771)

Hellgrüne Flechteneule

 

Noctuidae: Bryophilinae

(Eulen)

 

 

Raupe: Die Raupe lebt gemäss Literatur in Lehmhöhlen, welche sie erst gegen die Morgenstunden verlässt, um an feuchten Flechten zu fressen.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanze der Raupe: Flechten und Grünalgen

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juli - Ende August

Falter nachtaktiv

Die hellgrüne Farbe verblasst schnell.

 

Ähnliche Art: Cryphia domestica

 

Lebensraum: an xerothermen Lagen wie Böschungen, in Rebgebieten, an Weg- und Strassenrändern mit ausreichendem Flechtenbewuchs, auch im Siedlungsraum. Von der Ebene bis in Hügelgebiete. Der fotografierte Falter befand sich an einem Fels in einer Birkenwaldlichtung mit Adlerfarn an einem xerothermen Hang südwestorientiert. 

Kollin - montan.

 

Gesamtverbreitung: Mediterran

 

Fundmeldungen aus der Schweiz: https://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=32236&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&data=on&year=2000

 

 

 

Fundort

CH TI Brissago Merguguno

 

 

Links:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Cryphia_Muralis

http://www.euroleps.ch/seiten/s_art.php?art=noct_muralis

http://de.wikipedia.org/wiki/Hellgr%C3%BCne_Flechteneule

http://ukmoths.org.uk/show.php?bf=2295 

 

Literatur: Fauna Helvetica LEPIDOPTERA Noctuidae - Pantheidae - Nolidae (Hans-Peter Wymann, Ladislaus Rezbanyai-Reser, Max Hächler)

 

Update 16. 01. 2017