Spargania luctuata

 ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

Schwarzweisser Weidenröschenspanner

White-banded Carpet

 

Geometridae: Larentiinae

(Spanner)

 

Flügelspannweite: 28 – 32 mm

 

Überwinterung: als Puppe  

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Epilobium montanum (Berg-Weidenröschen), Vaccinium myrtillus (Heidelbeere), Epilobium angustifolium (Schmalblättriges Weidenröschen), Epilobium palustre (Sumpf-Weidenröschen), Epilobium hirsutum (Zottiges Weidenröschen)

 

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Anfang Mai - Ende Juni und Anfang Juli - August/September 

2 Generationen (die 2. manchmal unvollständig)

Falter nachtaktiv

 

Ähnliche Arten: keine

 

Lebensraum: gemäss Literatur in Hochmooren, auf Feuchtwiesen, in Nadelwäldern mit Heidelbeeren, im Buchenwald. Ich fand den Falter vom Hasliberg in einem Berg-Mischwald mit Weidenröschen an einer Hausmauer. 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH VS Minstigertal

Bild 3: CH NW Emmetten Höch Wald zum Niederbauen

Bild 4: CH TI Bedrettotal

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.