Jodis putata

(LINNAEUS, 1758)

Heidelbeer-Grünspanner

 

Geometridae: Geometrinae

(Spanner)

Flügelspannweite:  17 - 21 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün und schlank. Der Kopf ist zweigeteilt.

 

Puppe: Die Puppe ist grün und schlank. Sie besitzt einen hellbraunen Kremaster.

 

Überwinterung: als Puppe (A. Hausmann, Vol. 1)

 

Nahrungspflanze der Raupe: Vaccinium myrtillus (Heidelbeere), Vaccinium uliginosum (Rauschbeere), Ledum palustre (Sumpfporst), auch gemeldet an Erle, Eiche und Hainbuche (Leraut);

A. Hausmann erwähnt Vaccinium myrtillus als klar bevorzugte Nahrungspflanze (Vol. 1, S. 177)

Wissenswertes:

Flugzeit Mai - Juni (Leraut)

Raupenzeit Anfangs Juli - Anfangs September (A. Hausmann)

1 Generation (A. Hausmann)

 

Ähnliche Art: Jodis lactearia (Falter mit geraderen Binden)

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Jodis_Lactearia

 

Lebensraum: trockene oder feuchte  Wälder, auch in alten Eichen- oder Pinienwäldern mit reichlichem Vorkommen von Heidelbeeren

 

Fundort der Falter: Bergföhren-Moorwald mit ausserordentlich vielen Heidelbeeren und Rauschbeeren

 

Verbreitung: Zentral- und Nordeuropa (ohne Grossbritannien, Irland und Ungarn); Zentral-Frankreich, Nord-Italien, Slowenien, Rumänien, Sibirien, Ferner Osten, Korea, Japan

 

Fundort:

CH OW Glaubenberg