Eupithecia subfuscata

(Haworth, [1809])

Hochstaudenflur-Blütenspanner

Grey Pug

 

Geometridae: Larentiinae: Eupitheciini

(Spanner)

Achtung: Falter und Raupe sind sehr verwechslungsträchtig. Imagines können oft nur mittels Genitaluntersuchung mit Sicherheit bestimmt werden.  Nach Weigt sind bei den abgebildeten Fotos die Beschreibungen zutreffend, was aber nicht bedeuten muss, dass Falter und Raupe richtig bestimmt sind.

 

Flügelspannweite:  17 - 19  mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist schlank, sandfarben bis braun. Sie besitzt auf dem Rücken eine dunkelbraune Rautenzeichnung.

 

Ei: Das Ei ist bei der Ablage weiss,. Es wird später orange. Die Eier werden an die Knospen der Nahrungspflanze abgelegt. ("Die Blütenspanner Mitteleuropas" Hans-Joachim Weigt)

 

Puppe: Die Puppe ist braun. Die Flügelscheiden sind grün.

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: verschiedene Blütenpflanzen u.a. Eupatorium (Wasserdost), Senecio (Greiskraut), Solidago (Goldrute), Angelica (Wald-Engelwurz), Centaurea (Flockenblume), Valeriana (Baldrian)

Wissenswertes:

Flugzeit Mitte Mai - Mitte Juli

1 Generation

 

Ähnliche Art: Eupithecia orphnata, Euptihecia subumbrata, Eupithecia virgaureata, Eupithecia lariciata 

 

Lebensraum: in unterschiedlichen Habitaten so u.a. Halbtrockenrasen, Flussufer, Wegränder, Pärke, Gärten, Wälder

 

Verbreitung: Europa bis Japan (ohne südlichste Teile)