Eupithecia satyrata

(Hübner, 1813)

Satyr-Blütenspanner

Satyr Pug

 

Geometridae: Larentiinae

(Spanner)

 

 

 

Flügelspannweite: 17 - 22 mm, je nach Unterart

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist 18 - 20 mm, schlank, weiss, bräunlich, rosenrot oder laubgrün mit dunkler Rautenzeichnung. Die Raupe lebt von Anfang/Mitte Juli bis Ende August/Anfang September

 

Ei: Das Ei ist 0,6 mm gross, weiss, später orange. Das Ei wird an die Blütenknospen abgelegt.

 

Puppe: Die Puppe ist 7 mm lang, schlank, lehmbraun, Rücken- und Analbereich sind dunkler. Die Flügelscheiden sind meist grün.

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanze der Raupe: verschiedene Blütenpflanzen wie Senecio, Solidago, Centaurea, Campanula, Calluna, Digitalis

Anmerkung: Raupenfund an Valeriana officinalis

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Anfang/Mitte Mai - Mitte  Juni/Anfang Juli

 

Ähnliche Art: Eupithecia cauchiata

Vgl.http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Eupithecia_Cauchiata 

Diese Art ist heller und die Querlinien sind stärker ausgeprägt.

 

Lebensraum: windwarme Hochstaudenfluren an Wegen, Böschungen, auf Waldlichtungen, in Heiden mit Compositen, Scabiosen, Hauhechel u.a.; in den Alpen zwischen 1200 - 2000 m.

  

  

Die Angaben sind dem Büchlein "Blütenspanner Mitteleuropas" Beiheft 3 der Dortmunder Beiträge zur Landeskunde von Hans-Joachim Weigt, Schwerte, entnommen.

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.