Eupithecia pusillata

([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

Kleiner Wacholder-Blütenspanner

Juniper Pug

 

Geometridae: Larentiinae

(Spanner)

 

Die beiden gezeigten Fotos wurden mir freundlicherweise per Mail vom 30. 05. 2011 von Sven Wiessner, Dresden, bestimmt.

Bild 3 conf. Axel Steiner im Lepiforum 1. Vgl.

http://www.lepiforum.de/1_forum.pl?page=1;md=read;id=130481 

 

 

Flügelspannweite: 18 - 19 mm

 

Ei: Das Ei misst 0.62 mm. Es ist bei der Ablage crèmeweiss während der Überwinterung bleigrau.

 

Raupe:  Die Raupe wird 17 mm lang, sie ist nicht besonders schlank, grün oder braun mit hellen und dunklen Linien, gelegentlich roten Spatalflecken oder schwarzen Dreiecken. Die Raupe lebt von Mitte März - Mitte Juni.

 

Puppe: Die Puppe wird 7 mm lang. Sie ist mittelbraun, mässige schlank, mit dunkelgrünen Flügelscheiden, liegt 5 - 8 Wochen.

 

Überwinterung: als Ei

 

Nahrungspflanze der Raupe: Juniperus communis und nana. Nicht an Zierwacholderarten.  

 

 

Wissenswertes:

Mitte Juli/Anfang August - Ende August/Mitte September

 

Ähnliche Art : Eupithecia ericeata

Vgl.http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Eupithecia_Ericeata

 

Lebensraum: Wacholderheiden, einzeln stehende Büsche an xerothermen Hängen

 

Die Angaben sind dem Büchlein "Blütenspanner Mitteleuropas" Beiheft 3 der Dortmunder Beiträge zur Landeskunde von Hans-Joachim Weigt, Schwerte, entnommen.

 

 

 

 

Fundort

CH BE Hasliberg