Eupithecia egenaria

Herrich-Schäffer, [1848]

Linden-Blütenspanner

The Pauper Pug

 

Geometridae: Larentiinae

 

(Spanner)

Bild 1 conf. Thomas Fähnrich am 22. 05. 2014 im Forum 1

 

Flügelspannweite:  20 - 22 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist sehr schlank, 20 mm lang, lindenblütengelb oder resedagrün, fast zeichnungslos (aus "Blütenspanner Mitteleuropas" von Hans-Joachim Weigt)

 

Ei: Das bei der Ablage weisse Ei wird später hell gelb-grün (aus "Blütenspanner Mitteleuropas").

 

Puppe: Die Puppe ist schlank, lehmbraun, Flügelscheiden grün, Rücken und Analbereich verdunkelt (aus "Blütenspanner Mitteleuropas")

 

Überwinterung: als Puppe

 

 

Nahrungspflanze der Raupe: Tilia platiphyllos (Sommerlinde), manchmal auch an Tilia cordata (aus "Blütenspanner Mitteleuropas") 

Wissenswertes:

Flugzeit Mitte Mai - Mitte Juni 

1 Generation

 

Ähnliche Art: keine

 

Lebensraum: warme Lindenwälder, alte Lindenalleen, geschützte Einzelbäume ("Blütenspnner Mitteleuropas")

 

 

Verbreitung: Europäisch-südeuropäisch. Mit der Sommerlinde weitverbreitet, aber nicht überall vorkommend ("Blütenspanner Mitteleuropas)

Fundort

CH BE Hasliberg 1050 m

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.