Eupithecia absinthiata/catharinae

(Clerck, 1759)

Kreuzkraut-Blütenspanner

The Wormwood Pug

 

Geometridae: Larentiinae: Eupitheciini

(Spanner)

Eupithecia absinthiata ist von Eupithecia catharinae sowohl als Falter wie auch als Raupe nicht sicher unterscheidbar. Die obige Zucht ist deshalb nicht ganz eindeutig der einen oder anderen Art zuzuordnen, zumal über den Artstatus noch zuwenig Klarheit besteht!

 

 

Flügelspannweite:  Männchen 17 - 20 mm, Weibchen 19 - 22 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist in der Farbe variabel. Sie besitzt eine Winkelzeichnung auf dem Rücken. Die Raupe wird bis 18 mm lang.

 

Ei: Das Ei ist bei der Ablage weiss. Es wird später orange ("Blütenspanner Europas" Hans-Joachim Weigt)

 

Puppe: Die Puppe ist gelblich-braun. Gemäss "Blütenspanner Europas" Hans-Joachim Weigt soll die Puppe in der  Bodenstreu ruhen.

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Eupatorium cannabinum (Wasserdost), Artemisia vulgaris (Beifuss),  Senecio (Greiskraut), Solidago (Goldrute),  Achillea (Schafgarbe)

Eigener Fund an Leucanthemum (Margerite)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit ca Ende Mai - Mitte August

1 Generation

Falter in der Regel kleiner als Eupithecia expallidata

Die deutliche Punktreihe im Mittelfeld der Vorderflügel ist nicht oder nur sehr schwach ausgeprägt.

 

Ähnliche Arten: Eupithecia denotata, Eupithecia assimiliata, Eupithecia expallidata

 

Lebensraum: an Waldrändern, Feldrändern, Wegrändern, Ruderalflächen mit blütenreichen Staudenfluren

Raupenfund an sehr sonniger, warmer, südexponierter Hanglage unterhalb einer Felsflur.

 

Verbreitung: Europa bis Vorderasien

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.