Deileptenia ribeata

(Clerck, 1759)

Moosgrüner Rindenspanner

(Satin Beauty)

 

Geometridae: Ennominae

(Spanner)

Flügelspannweite:  35 mm

 

Überwinterung als junge Raupe

Anmerkung: Eigene Funde von Jungraupen an Hauswänden, wo sie während des ganzen Winters über an Ort und Stelle verharren.

 

Puppe: Die Puppe ist braun und glänzend. Bei der Zucht fand die Verpuppung im Moos statt. 

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Abies alba (Weisstanne), Picea abies (Fichte), Carpinus betulus (Heinbuche), Betula pendula (Hängebirke), Quercus (Eiche), Prunus padus (Traubenkirsche), Prunus spinosa (Schlehe), Vaccinium uliginosum (Moorbeere), Lonicera xylosteum (Rote Heckenkirsche) (aus G. Ebert, Bd. 9, S. 473). UK-Moths erwähnt noch Taxus baccata.

Zucht gefundener Raupen an Birke und Erle.

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juni - August

1 Generation

Die Männchen haben kammzähnige Fühler, die Weibchen fadenförmige.

 

Ähnliche Arten: keine

 

Lebensraum: in Laubwäldern und in Nadelwäldern

 

 

Fundort

CH BE Hasliberg