Minois dryas

(Scopoli, 1763)

Blauäugiger Waldportier

 

Nymphalidae: Satyrinae Tr. Satyrini

(Edelfalter)

 

 

Flügelspannweite: 45 - 60 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist gelblich-grau. Am Rücken und an den Seiten befinden sich dunklere Längsstreifen. Die Stigmen sind dunkel. Die Raupe hat einen braunen Kopf mit dunklen Streifen. Die Füsse sind gräulich. Das Hinterende läuft in einen kurzen Gabelschwanz aus. Die Raupen sind Einzelgänger. Sie fressen nachts.  

 

Ei: Das Ei ist weisslich und wird in der Nähe geeigneter Nahrungspflanzen zu Boden fallen gelassen. Die Farbe der Eier ändert sich nach einigen Tagen in bräunlich und das Ei bekommt dunkle Sprenkel.

 

Puppe: Die Puppe ist braun und gedrungen. Die Verpuppung findet am Boden unter Laubstreu statt.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Molinia caerulea (Pfeifengras), Calamagrostis epigejos (Landreitgras), Bromus erectus (Aufrechte Trespe)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mitte Juli – Mitte September

1 Generation


Ähnliche Art: Satyrus ferula


Minois dryas  (oben Männchen,           Satyrus ferula (Weibchen)  

unten Weibchen)                

 

Lebensraum: vorwiegend an feuchten, seltener an trockenen Stellen, auf Streuewiesen, am Rand von Mooren, doch auch auf Trockenrasen

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31250&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

Fundorte

Bild 1: CH VS Felsensteppe

Bild 2: CH TI Vogorno Alpe Stavell

Bild 3: CH GR Calanda

Bild 4: CH TI Isone Cima di Medeglia

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.