Hipparchia semele

(Linnaeus, 1758)

Ockerbindiger Samtfalter

 

Nymphalidae: Satyrinae Tr. Satyrini

(Edelfalter)

 

Flügelspannweite: 50 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist beige und braun längsgestreift, inkl. Kopf.

 

Ei: Das Ei ist bei der Ablage milchig-weiss. Die Eier werden an dürre Gräser in Bodennähe abgelegt.

Anmerkung: Bei einer eigenen Beobachtung mehrerer Eiablagen suchte das Weibchen Stellen am Boden aus, legte die Eier jedoch nicht an die Pflanze selber sondern an hauchdünne, dürre Grasteile, welche in der Nähe der Nahrungspflanze (hier Festuca ovina) lagen. Die Eiablage erfolgte am Nachmittag in einer warmen sonnigen Trockenwiese.

 

Puppe: Die Puppe ist goldbraun.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Bromus erectus (Aufrechte Trespe), Festuca ovina (Schafschwingel), Agropyron repens (Kriechende Quecke), Briza media (Mittleres Zittergras), Sesleria albicans (Blaugras), Lolium perenne (Englisches Raygras)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juli - August/September

1 Generation


Ähnliche Art: in der Schweiz keine

 

Lebensraum: in trockenen, offenen Wäldern, von 1800 - 2000 m

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31241&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundort

Bild 1: CH TI Centovalli Costa

 Bild 2: CH VS Brentschen Niwenalp

Bild 3: CH VS Visperterminen Gebidumpass

Bild 4: CH TI Isone Cima di Medeglia

Bild 5: CH VS Champex 1345 m

Bild 6: CH TI Sementina, Monti di Boscaloro 959 m

Bild 7: CH TI Centovalli Costa

Bild 8: Spanien, Andalusien, Sierra de los Filabres

Bild 9: CH VS Breiten, Greicherachra 1110 m