Melitaea didyma

(Esper, 1778)

Roter Scheckenfalter

 

Nymphalidae: Nymphalinae Tr. Melitaeini

(Edelfalter: Scheckenfalter)

 

 

 

Flügelspannweite:  30 - 40 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist weisslich und besitzt schwarze Flecken und Linien, einen braungelben Kopf und dichte, weisse und ockerfarbene bis orangegelbe Dornen.

 

Ei: Das Ei ist grünlich und rund. Die Eier werden in Häufchen an die Blattunterseite der Nahrungspflanze abgelegt.

 

Puppe: Die Puppe ist weiss und hat dunkelbraune bis schwarze Streifen und einige gelbliche Flecken auf den Segmenten.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: verschiedene Pflanzen u.a. Linaria vulgaris (Gew. Leinkraut), Linaria alpina (Alpen-Leinkraut), Plantago lanceolota (Spitz-Wegerich), Plantago major (Breit-Wegerich), Veronica chamaedrys (Ehrenpreis), Digitalis grandiflora (Grossblütiger Fingerhut), Digitalis purpurea (Roter Fingerhut), Stachys recta (Aufrechter Ziest), Valeriana officinalis (Arznei-Baldrian), Valeriana montana (Berg-Baldrian), Verbascum thapsus (Kleinblütige Könisgkerze)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mitte April - September

2 - 3 Generationen


Ähnliche Art: keine in der Schweiz

 

Lebensraum: an verschiedenen Orten; auf trockenen, blütenreichen Stellen, auf freien Flächen im Wald oder in Gebüschen, auf Wiesen und in trockenen Felsschluchten.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31180&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: Italien Aostatal Valpelline Alp Chamen

Bild 2: CH VS Brentschen Niwenalp

Bild 3: Frankreich, Avignon, Rhônekanal

Bild 4: CH VS Geschinen

Bild 5: CH VS Pfynwald

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.