Lopinga achine

(Scopoli, 1763)

Gelbringfalter

 

Nymphalidae: Satyrinae Tribus Satyrini Subtribus Paragina

(Edelfalter)

 

 

Flügelspannweite: 50 - 55 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün. Sie besitzt einen weisslichen Rückenstreifen und Seitenstreifen. Sie hat feine, längliche Haare.  

 

Ei: Das halbkugelige Ei ist bei der Ablage grünlich oder gelblich. Später wird es hellgrün und dann rötlich. Die Eiablage erfolgt einzeln.

 

Puppe: Die hellgrüne Stürzpuppe besitzt zwei deutliche, weisse Punkte. Auf den Flügelscheiden befindet sich ein kräftiger, weisser Strich.

 

Überwinterung: als junge Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Brachypodium sylvaticum (Waldzwencke),  Agropyron canium (Hundsquecke), Calamagrostis arundinacea (Zierliches Reitgras), Dactylis glomerata (Knäuelgras), Deschampsia caesposita (Rasenschmiele), Melicta nutans (Nickendes Perlgras), Poa trivialis (gewöhnliches Rispengras), Poa nemoralis (Hain-Rispengras)

  

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juni - Anfang August

1 Generation


Ähnliche Art: in der Schweiz keine

 

Lebensraum: lichte Laub-Mischwälder mit reichem Unterwuchs, vor allem an warmen Lagen

 

Verbreitung in der Schweiz: vor allem tiefere Lagen des Tessins. Vgl.: 

http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31247&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.