Melitaea phoebe

(Denis & Schiffermüller, 1775)

Flockenblumen-Scheckenfalter

 

Nymphalidae: Nymphalinae Tr. Melitaeini

(Edelfalter: Scheckenfalter)

 

 

 

Flügelspannweite: 45 - 50 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist regional unterschiedlich gefärbt. In Mitteleuropa ist sie schwarz und hat eine deutliche weisse Scheckung. Der Höcker ist blassorange. Die Raupe ist kurz behaart und hat gelborange Dornen.

 

Ei: Das Ei ist rund und gelb. Die Eier werden in Häufchen an die Blattunterseite der Nahrungspflanze abgelegt.

 

Puppe: Die Puppe ist schwarz-weiss gefleckt. Die Verpuppung findet nahe am Boden an Stängeln oder Steinen statt.

 

Überwinterung: als halberwachsene Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Centaurea-Arten wie Centaurea jacea (Gemeine Flockenblume), Scabiosa columbaria (Tauben-Skabiose), Cirsium vulgare (Gemeine Kratzdistel)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mitte April - Mitte Juni und Ende Juni - Anfang September

meist 2 Generationen

südlich der Alpen kommt die Art M. phoebe f. alternans vor.


Ähnliche Arten: Melitaea phoebe hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Melitaea cinxia, Melitaea deione, Melitaea athalia und Melitaea diamina

 

Lebensraum: an verschiedenen Orten, auf trockenen, blütenreichen und grasreichen Stellen, oft zwischen Sträuchern oder im lichten Wald 

 

Verbreitung in der Schweiz vgl. : http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31181&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

Fundorte

Bild 1: CH VS Binntal

Bild 2: CH VS Gantertal Schallberg

Bild 3: CH VS Gantertal Rosswald Fleschbode

Bild 4: Italien Aostatal Valpelline Alp Chamen

Bild 5: Spanien Region Valencia Alcoy - Benasau

Bild 6: CH TI Valle di Muggio 1007 m 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.