Hipparchia fagi

(Scopuli, 1763

Grosser Waldportier

 

Nymphalidae: Satyrinae Tr. Satyrini

(Edelfalter)

 

Vorderflügellänge bis 40 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist hell beige und besitzt einen dunklen, unterbrochenen Rückenstreifen. Die Raupen von Hipparchia alcyone und Hipparchia fagi sehen ähnlich aus, jedoch sind die Rückenstreifen von Hipparchia alcyone kräftiger ausgebildet.

 

Ei: Das Ei ist milchig-weiss und hat Längsrippen. Die Eier werden in Bodennähe abgelegt.

 

Puppe: Die Boden-Puppe ist rotbraun. 

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Festuca ovina (Schafschwingel), *Brachypodium pinnatum (Fiederzwenke), *Brachypodium sylvaticum (Waldzwenke)

*Diese beiden Nahrungspflanzen werden von einigen Autoren aufgeführt, von anderen nicht.

  

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juli - August

1 Generation

Gemäss David Jutzeler (Vortrag an Lepi-Tagung November 2015) kommt in der Schweiz Hipparchia alcyone nicht vor.

 

Ähnliche Arten: Hipparchia genava, Hipparchia alcyone

 

Lebensraum: in felsigen und grasigen Waldlichtungen und an Waldrändern, an Berghängen mit verstreuten Bäumen und Büschen. (Die oben aufgenommenen Falter wurden in Birkenwald-Lichtungen mit Adlerfarn gefunden.) 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH TI Isone Cima di Medeglia 

Bild 2: CH TI Madone

Bild 3: CH TI Sementina, Monti di Boscaloro 959 m 

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.