Danaus chrysippus

(Linnaeus, 1758)

 

 

Nymphalidae: Danainae

(Edelfalter)

 

 

Flügelspannweite: 70 - 80 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe besitzt breite und schmale schwarze Querstreifen, dazwischen sind gelbe Querflecken vorhanden. Am Kopf, am Thorax und am Abdomen sind weinrote, in schwarz auslaufende, dornenartige Fortsätze vorhanden.

 

Ei: Das Ei ist silbrigweiss. Die Eier werden einzeln abgelegt.

  

Puppe: Die Puppe besitzt goldfarbene Punkte und ein schmales goldfarbenes, schwarz gesäumtes Band.

 

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Asclepias curassavica (Seidenpflanze), Asclepias fruticosa (Baumwoll-Seidenpflanze) 

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit auf den Kanarischen Inseln ganzjährig

mehrere Generationen (kontinuierliche Fortpflanzung auf La Palma, La Gomera, und sehr lokal auf Fuerteventura

Danaus chrysippus ist ein Wanderfalter. Er wird oft auch im Mittelmeerraum in Küstengebieten beobachtet.

 

Ähnliche Art: Danaus plexippus


Danaus chrysippus                              Danaus plexippus

 

Lebensraum: in heissen, felsigen, strauchbewachsenen Schluchten, oft in der Nähe von Kulturen, bis 600 m

 

 

Fundort

Bild 1: Spanien, Kanarische Inseln, La Gomera, Barranco de Argaga

Bild 2: Spanien, Kanarische Inseln, Tenerife, Igueste

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.