Hipparchia genava

(Fruhstorfer, 1908)

Walliser Waldportier 

Nymphalidae: Satyrinae Tr. Satyrini

(Edelfalter)

 

Flügelspannweite: 70 - 80 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist beige und hat dunkle Längsstreifen. Sie wird bis 36 mm lang. Die Raupen von Hipparchia fagi und Hipparchia alcyone sehen ähnlich aus, wobei diejenige von Hipparchia alcyone kräfiger gezeichnete Rückenlinien hat. 

  

Ei: Das Ei ist weisslich und hat Länggstreifen. Es wird einzeln an dürre Grashalme abgelegt.

 

Puppe: Die Puppe ist goldbraun, auf den Flügenscheiden heller.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Bromus erectus (Aufrechte Trespe), Festuca rubra (Schafschwingel), Brachypodium pinnatum (Fiederzwenke)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juli - Mitte September

1 Generation

Gemäss David Jutzeler (Vortrag an Lepi-Tagung November 2015) kommt in der Schweiz Hipparchia alcyone nicht vor.

 

Ähnliche Arten: Hipparchia fagi, Hipparchia alcyone

 

Lebensraum: in warmen, felsigen, offenen Stellen, vor allem mit Kiefernbeständen; bis 1000 m

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31260&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&data=on&year=2000

 

 

Fundort

Bild 1: CH VS Schallberg 1316 m

Bild 2: CH VS Mörel Salzgäbchnubel

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.