Aglais io

(Linnaeus, 1758)

Tagpfauenauge

 

Nymphalidae: Nymphalinae Tr. Nymphalini

(Edelfalter)

 

 

 

Flügelspannweite:  50 - 55 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist schwarz und hat zahlreiche, kleine, weisse Punkte. Sie hat schwarze Dornen und wird bis 42 mm lang.

 

Ei: Das Ei ist grün, oval und glänzt. Es besitzt feine Längsrippen.

 

Puppe: Die Sommerpuppe ist hellgrün. Die Spätsommerpuppen sind vermehrt dunkelbraun. Die Puppe besitzt Rückendornen und auf der Bauchseite metallische Flecken.

 

Überwinterung: als Falter

 

Nahrungspflanze der Raupe: Urtica dioica (Grosse Brennnessel)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit ganzjährig (fliegt an warmen Tagen bereits im Februar)

1 Generation in höheren Lagen; 2 - 3 Generationen in tieferen Lagen

Diapause je nach Witterung zwischen Juli und Anfang Oktober; überwinternde Falter erscheinen in der Regel ab März.


Ähnliche Art: keine

 

Lebensraum: in trockenen und feuchten Gegenden; in offenen, sonnigen Lagen, in Waldnähe, an gehölzbestandenen Flussufern, in feuchtnassen Wiesen, in Brachland, in geschützten Felsschluchten mit Sträuchern und kleinen Bäumen, auch im Siedlungsbereich; bis in Höhen von 2500 m.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31173&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH TI Vogorno Alpe Stavell

Bild 3: CH AG Lägeren

Bild 4: CH VS Planches de Mazembroz

Bild 5: CH LU Luzern Sonnmatt

Bild 6: CH VD Noville, Les Grangettes 373 m

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.