Boloria napaea

(Hoffmannsegg, 1804)

Ähnlicher Perlmuttfalter

 

Nymphalidae: Heliconiinae

(Edelfalter: Perlmuttfalter)

 

 

 

Flügelspannweite:  ca 40 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist braunrot und hat schwarze Flecken. Die Dornen sind kurz und hell.

 

Ei: Das Ei ist beige. Es wird einzeln an die Blätter der Nahrungspflanze und an andere in der Nähe befindliche Pflanzen abgelegt.

 

Puppe: Die Puppe ist gedrungen und beige-grau. Die Verpuppung soll gemäss Literatur an Steinen oder an der Bodenvegetation stattfinden.

 

Überwinterung: als kleine Raupe (in höheren Lagen und nördlichen Breiten dauert die Entwicklung zwei Jahre)

 

Nahrungspflanze der Raupe: Viola Arten (Veilchen), Polygonum viviparum (Knöllchen-Knöterich)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Ende Juni – August

1 Generation


Ähnliche Arten: Boloria pales und Boloria aquilonaris

 

Lebensraum: auf blütenreichen Bergwiesen

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31157&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: Italien Aostatal oberhalb Pila

Bild 2: CH TI Passo San Giacomo

Bild 3: CH VS Saastal Mattmark-Stausee 2197m

Bild 4: CH VS Spilsee

Bild 5: CH VS Val d'Anniviers, Lac de Moiry

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.