Colias alfacariensis

(Ribbe, 1905(

Hufeisenklee-Gelbling

Berger's Clouded Yellow

 

Pieridae: Coliadinae

(Weisslinge: Gelblinge)

 

Colias hyale und Colias alfacariensis Imagines können anhand von Fotos nicht mit Sicherheit unterschieden werden. 

 

 

Flügelspannweite:  35 - 45 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist in der Grundfarbe grün. Sie hat gelbe Längsstreifen und bei jedem Segment grössere und kleinere schwarze Flecken. Die junge Raupe ist olivgrün, ohne Musterung und besitzt einen schwarzen Kopf. In späteren Stadien kommen schwache Längsstreifen zum Vorschein, welche ab ca L3 gelb werden. Ab ca L4 kommen die schwarzen Flecken hinzu, welche jedoch noch nicht das Ausmass der erwachsenen Raupe besitzen.

 

Ei: Das Ei ist bei der Ablage weisslich, wird am folgenden Tag gelb und nach ca 1 Woche orangerot. Kurz vor dem Schlüpfen verfärbt sich das Ei in grauschwarz und schrumpft.  Es ist länglich und besitzt Längs- und Querrippen. Die Eier werden einzeln auf die Blattoberseite der Nahrungspflanze abgelegt (im obigen Fall an Hippocrepis comosa).

 

Puppe: Gemäss Literatur ist die Puppe grünlich, in der Mitte ausgewölbt und an den Enden spitzig. Die Verpuppung findet an einem Gürtelfaden in waagrechter Position an einem Pflanzenstängel statt.

 

Überwinterung: als Jungraupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Hippocrepis comosa (Hufeisenklee), Coronilla varia (Bunte Kronwicke). 

Anmerkung: Ich fand viele Raupen im Winter in unterschiedlichen Stadien auf Hippocrepis comosa ruhend.

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mai / Juni und August / September

2 Generationen (im Süden können es 3 Generationen sein)

 

Lebensraum: an felsigen Hängen und in Schluchten, auf trockenen, grasigen Stellen, oft mit vereinzeltem Gestrüpp

Fundstelle der Eiablage: süd- und sonnenexponierter Felsabhang in geschützter Nische.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31052&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundort

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH VS Gantertal

Bild 3: CH TI Gotthardpass

Bild 4: CH BE Hohgant

Bild 5: CH FR Albeuve Teraula d'Avau Col de Lys

Bild 6: CH VS Salgesch unterhalb der Oberen BIss

Bild 7: CH VS Leuk Thelwald