Colias hyale

(Linnaeus, 1758)

Goldene Acht

Pale Clouded Yellow

 

Pieridae: Coliadinae

(Weisslinge: Gelblinge)

 

Colias hyale und Colias alfacariensis können anhand von Fotos nicht voneinander unterschieden werden.  Die Art ist deshalb nicht 100%ig sicher!

 

 

Flügelspannweite:  40 - 50  mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün und hat eine schmale weissgelbe Seitenlinie.

 

Ei: Das Ei ist bei der Ablage weiss. Es wird später gelborange. Die Eier werden einzeln an die Blätter der Nahrungspflanze abgelegt.

 

Puppe: Die Puppe ist grün und hat einen feinen, gelben Seitenstreifen. Die Verpuppung findet an einem Gürtelfaden statt und dauert ungefähr eine Woche.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Medicago sativa (Gew. Luzerne), Medicago lupulina (Hopfenklee), Lotus corniculatus (Gew. Hornklee), Trifolium pratense (Rotklee), Hippocrepis comosa (Hufeisenklee), Coronilla varia (Bunte Kronwicke), Vicia cracca (Blaue Vogelwicke)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Anfang Mai - Anfang Oktober

2 - 3 Generationen

Die Unterscheidung der Falter zu Colias alfacariensis ist schwierig. Die Unterscheidung gelingt am besten anhand der Raupen.

 

Lebensraum: auf blütenreichen Stellen und auf basischen Böden; bis 2000m.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31054&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg

Bild 2: CH VS Rosswald nach Stafel 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.