Thymelicus lineola

(Ochsenheimer, 1808)

Schwarzkolbiger Braundickkopffalter

 

Hesperiidae: Hesperiinae

(Dickkopffalter)

 

 

 

Flügelspannweite:  22 - 26 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün und besitzt einen dunkleren, grünen Streifen auf dem Rücken und auf den Seiten. Sie lebt in einem zusammengesponnenen Grashalm. 

 

Ei: Das Ei ist gelblich, oval und glänzend, später mattweiss. Die Eiablage erfolgt in die Blattachse zwischen Stängeln und Blattansatz.

 

Puppe: Die Puppe ist grün, wobei der Hinterleib heller grün ist. Die Verpuppung findet in einem Kokon statt.

 

Überwinterung: als Raupe in der Eischale

 

Nahrungspflanze der Raupe: verschiedene Gräser u. a. Phleum pratense (Wiesen-Lieschgras), Holcus mollis (Weiches Honiggras), Calamagrostis epigejos (Landreitgras) u. a.

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Ende Juni - Anfang September

1 Generation

Th. lineola kann von Th. sylvestris wie folgt unterschieden werden: Bei Th. lineola ist die Unterseite der Fühlerkolbenspitze schwarz bei Th. sylvestris braunorange. Beim Th. lineola-Männchen ist der untere Teil des Duftschuppenflecks deutlich abgewinkelt, bei Th. sylvestris-Männchen ist der untere Teil des Duftschuppenflecks nur leicht abgewinkelt. Th. lineola ist etwas kleiner als Th. sylvestris.

 

Lebensraum: in sehr unterschiedlichen Lebensräumen, an trockenen und feuchten Orten, auf Magerwiesen und auf Feuchtwiesen, an Waldrändern, bei Hecken, auf Felsenheiden, in Hochstaudenfluren.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31025&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH VS Turtmanntal

Bild 2: Frankreich Vallorcine Le Buet Cabanne de Bérard

Bild 3: Italien Aostatal oberhalb Pila

Bild 4: CH UR Urserental Steinbergen