Pyrgus serratulae

(Rambur, 1849)

Rundfleckiger Würfelfalter

 

Hesperiidae: Pyrginae

(Dickkopffalter, Würfelfalte)

 

Flügelspannweite: 24 - 28 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist dunkel schiefergrau. Sie besitzt einen deutlich erkennbaren Rückenstreifen und hellbeige Längsstreifen. Der Kopf ist schwarz und herzförmig und besitzt kurze Haare. Die Stigmen sind braun. Die ganze Raupe ist behaart. Junge Räupchen leben in einem Blattgehäuse.

   

Ei: Das Ei ist kugelförmig, hellgrün und besitzt Längsrippen und feine Querrippen. Es ist stark abgeplattet. Vor dem Schlüpfen wird die Farbe grau. Die Eiablage erfolgt einzeln an die Blattunterseite der Nahrungspflanze.

 

Puppe: Die Puppe wird ungefähr 16 mm lang. Sie ist dunkel braunbeige. Die Flügelscheiden sind heller bräunlich. Teile der Puppe sind von einer hellen Wachsschicht überzogen. Die Verpuppung findet in einem Kokon in einem Blattgehäuse statt.

 

Überwinterung: Es wird angenommen, dass die Raupe überwintert.

 

Nahrungspflanze der Raupe: Potentilla neumanniana (Frühlings-Fingerkraut), Potentilla pusilla (Sternhaariges Fingerkraut), Potentilla crantzii (Goldrausch-Fingerkraut)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Anfang Mai - August (je nach Höhenlage beginnt und endet die Flugzeit früher oder später)

1 Generation

 

Lebensraum: heisse Felsfluren, südexponierte Weiden mit lückiger Vegetation, blumenrieche Magerwiesen, hügelige und bergige Gebiete

 

Höhenverbreitung: 600 - 1200 m

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31021&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH BE Hasliberg 1050 m

Bild 2: CH OW Ächerlipass Eggi

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.