Pyrgus carlinae

(Rambur, 1840)

Ockerfarbiger Würfelfalter

 

Hesperiidae: Pyrginae

(Dickkopffalter)

 

 

 

Flügelspannweite:  30 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist hellbeige bis lehmgelb. Der Rückenstreifen und die Streifen oberhalb der Stigmen sind bräunlich und gut sichtbar. Der Kopf ist schwarz. Die Raupe ist behaart.

 

Ei: Das Ei ist hellgrün und kugelförmig abgeplattet. Kurz nach der Ablage verfärbt sich das Ei und wird später milchigweiss, dann leuchtend gelb. Das Ei hat deutliche Längsrippen und feine Querrippen. Die Eiablage erfolgt einzeln an die Blattunterseite an einer eher kümmerlichen Pflanze. 

 

Puppe: Die Puppe ist graubeige und teils mit einer hellgrauen Wachsschicht überzogen. Die Verpuppung findet in einem Gehäuse statt. Zur Verpuppung befestigt sich die Raupe mit Spinnfäden und Blättern an der Futterpflanze.

 

Überwinterung: als fertig entwickeltes Räupchen in der Eischale

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Potentilla reptans (Kriechendes Fingerkraut), Potentilla hirta (Rauhaariges Fingerkraut)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Ende Juli - August 

1 Generation

 

Lebensraum: auf blumenreichen Wiesen, in grasigen Waldlichtungen, auf südexponierten Lagen mit eher kurzrasiger Vegetation.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31015&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1:  CH VS Turtmanntal

Bild 2: Italien Aostatal Valpelline Alp Chamen

Bild 3: Italien Aostatal oberhalb Pila zum Col de Couiss

Bild 4: CH BE Hasliberg

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.