Pyrgus alveus

(Hübner, 1803)

Sonnenröschen-Würfelfalter

 

Hesperiidae: Pyrginae

(Dickkopffalter)

 

Anmerkung: Pyrgus alveus kann mit letzter Sicherheit nur dur GU bestimmt werden. Die Bestimmung der Falter ist deshalb nicht 100%ig garantiert. Die Art ist auch sehr variabel im Aussehen, was sie mit anderen ähnlichen Arten nicht leicht unterscheidbar macht. 

 

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist olivbraun. Sie besitzt einen schwarzen Kopf. Die Raupe frisst zuerst auf der Blattunterseite, später fertigt sie sich ein Gehäuse an, in dem sie auch überwintert.  

 

Ei: Das Ei ist hellgrün, kugelförmig und abgeplattet. Es wird auf die Blattunterseite der Nahrungspflanze abgelegt. 

 

Puppe: Die Puppe ist graubeige und ruht in einem Gehäuse.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanze der Raupe: Helianthemum nummularium (Sonnenröschen)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Ende Mai - August

Generationenfolge nicht genau abgeklärt

 

Lebensraum: vor allem in den Alpen in der montanen und subalpinen Stufe.

 

Verbreitung in der Schweiz vlgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31011&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundorte

Bild 1: CH GR Septimerpass

Bild 2: CH VS Saastal, Saas Almagell, Moosgufer, alter Militärweg 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.