Aricia eumedon

(Esper, 1780)

Storchschnabelbläuling oder Schwarzbrauner Bläuling

Geranium Argus

 

Lycaenidae: Lycaeninae Tr. Polyommatini

Bläulinge

 

 

Flügelspannweite:  26 - 32 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün. Sie hat einen dunkleren Rückenstreifen und ist behaart. Auf der Seite befindet sich eine helle Linie, welche rot eingerahmt ist. Der Kopf ist schwarz.

 

Ei: Das Ei ist weiss-grün. Es wird einzeln an die Blüten abgelegt.

 

Puppe: Die Puppe ist hell grün, leicht glänzend und schwach behaart.

 

Überwinterung: als Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Geranium sanguineum (Blut-Storchschnabel), Geranium sylvaticum (Wald-Storchschnabel), Geranium palustris (Sumpf-Storchschnabel), Geranium pratense (Wiesen-Storchschnabel)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mitte Mai - Mitte August

1 Generation


Ähnliche Art: keine

 

Lebensraum: auf feuchten oder trockenen, blumenreichen Wiesen mit Strauchbeständen, an Waldrändern und auf windgeschützten Berhängen.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31090&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

Fundstelle:

CH BE Gündlischwand Hubelwald