Ethmia quadrillella

(Goeze, 1783)

 

 

Ethmiidae

 

 

Flügelspannweite: 13 - 18 mm

 

Ei: Die Eier werden einzeln abgelegt (Schmid J.).

 

Raupe: Die  Raupe ist recht charakteristisch gezeichnet. Auf dem Rücken verläuft ein gelbes, unterbrochenes  Band, das seitlich je von einem breiten schwarzen Band gesäumt ist. Die Raupe besitzt vereinzelte, durchscheinende Haare. (Raupenansicht im unten aufgeführten Link vom Lepiforum.)

Die Raupe lebt auf der Blattunterseite in einem Gespinst.

 

Puppe: Die Verpuppung findet in einem Kokon in der Bodenstreu statt.

 

Nahrungspflanzen:   Boraaginaceae, Myosotis sylvatica, Symphytum officinale, Pulmonaria officinalis (Schmid J.).

Pulmonaria officinalis und Symphytum spp. (Wikipedia)

 

Überwinterung: als Puppe (Schmid J.)

 

Flugzeit: Juni - Juli (Schmid J.)

 

Lebensraum: in feuchten Wäldern und Wiesen, Strassenböschungen, Waldränder

 

Verbreitung: in beinahe ganz Europa; bis etwa 2100 m

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

Links:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Ethmia_Quadrillella

http://ukmoths.org.uk/show.php?bf=719

 

Update 03. 04. 2021

 

Literatur: Schmid, J. (2019): Kleinschmetterlinge der Alpen, Haupt Verlag