Drepana falcataria 

(Denis & Schiffermüller, 1775)

Heller Sichelflügler

Pebble Hook-tip

 

Drepanidae: Drepaninae

(Sichelflügler)

 

 

Flügelspannweite: Männchen: 27 – 33 mm; Weibchen: 30 - 35 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist hellgrün und hat einen braunrot marmorierten Rücken. Auf dem Rücken besitzt die Raupe Wärzchen. Das Abdomen bildet eine Spitze. Die Raupe besitzt einzeln stehende, lange Haare. Der Kopf ist herzförmig und besitzt zwei rotbraune Querbinden. Die Raupe wird bis 20 mm lang.

Die Raupen der Sichelflügler besitzen nur 7 Beinpaare. Die Nachschieber sind als Schwanzfortsätze ausgebildet.  Die Raupen leben in einem zusammengesponnen Blatt.

 

Ei: Das Ei ist bei der Ablage crèmeweiss. Die Eier werden in Reihen abgelegt.

 

Puppe: Die Puppe ist schwarz und glänzend. Die Verpuppung findet in einem Gespinst statt.

 

Überwinterung: als Puppe der 2. Generation

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Betula pendula (Hängebirke), Alnus glutinosa (Schwarzerle), Quercus (Eiche), Salix (Weiden), Populus (Pappeln)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Mitte April - Mitte Juni und Anfang Juli - Ende August

2 Generationen (in günstigen Jahren eine partielle 3. Generation möglich)

Falter nachtaktiv

 

Lebensraum: in Laubwäldern, in gebüschreichen Gegenden, in Pärken und Gärten, in warmen, nicht zu trockenen Lebensräumen; bis ca 1200 m

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31282&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

 

 

Fundort

CH VS Goppenstein 1216 m, Bahnhofunterfühung am Licht

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.