Sphingidae

(Schwärmer)

Hawkmoths

 

 

Sphingidae (Schwärmer)

 

Bei den Sphingidae handelt es sich um kleine bis sehr grosse Schmetterlinge mit einer Flügelspannweite von 10 - 200 mm. Ihre Körper sind kräftig gebaut und die meisten Schwärmer haben langgezogene Vorderflügel.  Manche Arten haben wenig Flügelschuppen, welche sie kurz nach dem Schlüpfen verlieren und somit transparente Bereiche aufweisen und dann eher wie Hummeln aussehen. Die Flugweise der Schwärmer ist schwirrend wie ein Kolibiri. Mit wenigen Ausnahmen sind die Sphingidae nacht- oder dämmerungsaktiv. 

 

Einige Schwärmerarten fliegen von Süden nach Europa ein, pflanzen sich hier auch fort und fliegen in der Regel wieder nach Süden in ihr Herkunftsland zurück. Eine Überwinterung in kühlen Regionen überstehen die Sphingidae-Arten vermutlich nicht. 

 

Die erwachsenen Schwärmer-Raupen sind in der Grundarbe vielfach grün. Einige sind recht bunt und besitzen grosse Flecken. Ein markantes Zeichen der Schwärmerraupen ist der aufstehende Dorn am Hinterleibsende.

 

Die Eier der Sphingidae-Arten sind grünlich bis gelb, rund und von glatter Oberfläche.  

Macroglossum stellatarum (Taubenschwänzchen)
Macroglossum stellatarum (Taubenschwänzchen)

 

Die Puppen sind in Farbe, Form und Struktur sehr verschieden. Hier ein Link zur Ansicht weiterer Puppenbilder auf die Internetseite Leppiwiki. de: http://lepiforum.eu/cgi-bin/lepiwiki.pl?Fotouebersicht_Macroglossinae_Puppen

Hemaris fuciformis (Hummelschwärmer)
Hemaris fuciformis (Hummelschwärmer)


Die Sphingidae enthalten folgende Unterfamilien und Triben:

 

Smerinthinae

 Tribus Smerinthini

 

Sphinginae

 Tribus Acherontini

 Tribus Sphingini

 

Macroglossinae

 Tribus Dilophonotini

    Subtribus Hemarina

 Tribus Macroglossini

    Subtribus Macroglossina

    Subtribus Choerocampina

 

 

Weltweit gibt es ungefähr 1200 Sphingidae-Arten.

In ganz Europa gibt es 37 Sphingidae-Arten.

In Mitteleuropa gibt es 21 Sphingidae-Arten.

In der Schweiz gibt es 20 Sphingidae-Arten.

 

(In dieser Homepage sind 12 Arten beschrieben.)

 

Zur Ansicht der Fotos und Informationen auf rechte Navigationsleiste klicken.

 

Die Auflistung der Familien, Unterfamilien, Triben  und Arten erfolgt nach

http://lepiforum.eu/cgi-bin/lepiwiki.pl?Sphingidae

 

(Familie, Unterfamilie und ev. Tribus sind bei den Arten im Titel aufgeführt.)


Die Angaben zu den Artseiten entstammen aus eigenen Beobachtungen, aus Literaturbüchern (siehe Literaturverzeichnis) und Internetseiten.

 

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.