Udea austriacalis

(Herrich-Schäffer, 1851)

 

Pyralidae: Pyraustinae Tr. Pyraustini

Zünsler

 

 

Flügelspannweite:  Männchen 24 - 28 mm; Weibchen 19 - 21 mm

 

Ei: Die flachen Eier werden in Eispiegeln abgelegt (Schmid, J.).

 

Raupe: Die Raupe ist sehr polyphag. Die Jungraupen leben gesellig in Gespinsten.

 

Puppe: Die Verpuppung erfolgt in einem Gespinstgehäuse, wobei die Raupe welke Blätter mit wenigen Fäden zusammenspinnt (Schmid, J.). 

 

Nahrungspflanzen der Raupe: verschiedene niedrig wachsende Pflanzen inkl. Plantago major (Leraut).

Die Zucht gelingt mit Taraxacum sp. (Löwenzahn) und Plantago sp. (Wegerich) (Schmid, J.).

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juni - August

 

Lebensraum: Bergwiesen

 

Verbreitung: Alpen, Pyrenäen, Karpaten, Balkan.

In der Schweiz ausschliesslich in den südöstlichen Alpen; 1200 - 2500 m (Schmid, J.).

 

Fundorte

Bild 1: CH VS Schallberg  1316 m

Bild 2: CH GR Calancatal, Landarenca

Bild 3: CH TI Gotthardpass, Lago della Sella 2243 m

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

Links:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Udea_Austriacalis

 

Literatur: Schmid, J. (2019): Kleinschmetterlinge der Alpen; Haupt Verlag

 

 

Update: 04. 04. 2021