Pyrausta aurata

(Scopoli, 1763)

Goldzünsler

 

Pyralidae: Pyraustinae Tr. Pyraustini

Zünsler

 

 

Flügelspannweite:  18 - 20 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist dunkelgrün. Sie besitzt eine gelbliche Rückenlinie und hat einen schwarzen Kopf.  Sie lebt gesellig in Gespinströhren der Nahrungspflanze.  

 

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Mentha spicata (Minze), Calamintha (Bergminze), Origanum vulgare (Majoran), Thymus (Thymian), Salvia pratensis (Salbei), Melissa officinalis (Zitronenmelisse), Lamium  (Taubnessel)

 

 

Wissenswertes:

Flugzeit April - September

2 Generationen

Falter tag- und nachtaktiv

Pyrausta aurata kann mit P. purpuralis verwechselt werden.

 

Unterscheidungsmerkmal zu Pyrausta purpuralis:

 

Pyrausta aurata: Der einzige, gleichmässige Postmedian-Fleck ist ein runder, goldener Klecks neben der Kostalfalte. Aber normalerweise ist dazwischen noch ein kleiner goldener Fleck. Bei frischen Tieren befindet sich manchmal eine dünne, undeutliche, wellige, goldene postmediale Linie zwischen dem grossen, goldenen Fleck und dem Körper.

 

Pyrausta purpuralis: Die postmedialen Flecken können ein ununterbrochenes Band formen. Aber normalerweise ist dieses Band in drei kräftige Flecken aufgeteilt. Der Fleck nebem dem Körper ist immer sehr viel kräftiger als bei P. aurata und krümmt sich zur Flügelbasis am Rand der Flügelinnenseite.

 

(Bezüglich genauer definierter Unterscheidungsmerkmale vgl. den Link vom Lepiforum, unten auf der Seite.).

 

Lebensraum: auf ungedüngten, trockenen Wiesen und Weiden, auf sonnigem, grasbewachsenem Ödland, auch in Gärten. 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.